Auf in neue Gewässer

Corvis’ neuer Performance Marketing Director Andreas Eder im Interview

Sarah Meraner

Sarah Meraner

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Inhaltsverzeichnis

Foto-Copyright Philipp Radon

Es ist eine alte Geschichte, die vom „gemeinsam in einem Boot sitzen“. Und doch ändert das nichts daran, dass ein Boot einen guten Steuermann braucht. Einen, der die Segel richtig setzt, Kompass und Steuerrad fest im Griff hat und weiß, wie er seine Mannschaft motiviert. Einen, der sich nicht vom Kurs abbringen lässt, sondern geradewegs dorthin steuert, wo die vielen, unentdeckten Möglichkeiten warten: gen Horizont. Mit dem 39-jährigen Andreas Eder hat die Geschäftsführung der Agentur Corvis für das Performance Marketing Team nun einen neuen Steuermann gefunden. Ein Gespräch.


Von ungeahnten Leidenschaften und dem Mut, ein Pionier zu sein

Wenn man mit Andreas Eder über seine 12-Jährige Erfahrung als Marketingleiter in verschiedensten nationalen und internationalen Profit-und Non-Profit-Organisationen spricht, ist einer der spannendsten Facts der, dass seine Leidenschaft für Online Marketing quasi aus dem Nichts entstand. „Mein damaliger Chef an der MODUL University hat den Stein für meine Begeisterung ins Rollen gebracht. Wir haben gemerkt: Ohne datengetriebenes Marketing geht es nicht mehr.“ Die internationale Marketingstrategie der Wiener Privatuniversität hat es überhaupt erst nötig gemacht, dass Andreas sich diesem Sektor zuwandte. Und obwohl Österreich im Jahr 2010 diesbezüglich noch in den Kinderschuhen steckte, stellte sich der damals 29-Jährige der Herausforderung, Pionierarbeit in der heimischen Hochschul-Marketingbranche zu leisten. „Ich wusste: Wenn ich mich in das Thema reinhänge und mich dafür begeistere, dann steigern wir unsere internationalen Studentenzahlen. Zudem hab ich auch karrieremäßig langfristig eine Jobgarantie und ein spannendes Umfeld, das in den nächsten Jahren nie stillstehen wird.“

„Mein damaliger Chef sagte zu mir: ‚Wir brauchen Online Marketing und dir traue ich das zu‘ und ich dachte nur: ‚Okay, gehen wir es an!‘ Mittlerweile liebe ich es zu tüfteln und zu analysieren – für diese Entscheidung bin ich meinem damaligen Chef heute wirklich dankbar.“

Aufbruchstimmung

Damals strukturiert Andreas seine Marketingabteilung an der MODUL University neu und beginnt mit Hilfe eines datengetriebenen Online Marketing-Ansatzes einen gesamten Online Sales Funnel mit seinem Team aufzubauen. „Zu der Zeit revolutionierte der Launch der ersten Smartphones und diverser sozialer Netzwerke gerade den Markt“, erinnert sich der Halbschweizer lachend zurück, „und wir mussten mit Hilfe dieser neuen Technologien die Ansprache der extrem jungen Zielgruppe komplett neu denken. So haben wir damals schon mit Content- und Online- sowie Video-und Funnel-Marketing gearbeitet – all jenen Disziplinen, die heute einfach mit dazu gehören.“ Während dieser ganz besonderen „Aufbruchstimmung“ kam auch die erste Zusammenarbeit mit Martin Siuda zustande. „In dieser Zeit habe ich Martin über einen Studenten kennengelernt. Wir haben zusammen einen innovativen Youtube-Channel entwickelt und in 3 Jahren etwa 40 inspirative und informative Videos zusammen gedreht, die wir entlang des Funnels den potentiellen Studenten innerhalb der der Customer Journey ausgespielt haben. Martin war Art und Creative Director und Kameramann in einem und ich Regisseur, Projektmanager und Kaffeepausen-Mädchen! (lacht) Das war ein Herzensprojekt. Etwas später lernte ich auch Markus kennen – und wir haben gleich gemerkt, dass wir alle drei vom gleichen Schlag sind: leidenschaftlich, aber lösungsorientiert.“ Man merkt, dass der Vater einer fünfjährigen Tochter sehr gerne an diese Zeit zurückdenkt – und dass er in Österreich eine Art Vorreiterrolle im Bereich internationales Hochschulmarketing innehatte, macht ihn stolz.

Foto-Copyright: Philipp Radon & Rene Hundertpfund

Mit gemeinsamen Erfahrungen Richtung Zukunft

Wichtige Erfahrungen gab es reichlich für Andreas, der seine Karriere im Marketing, Sales und PR begonnen hat – in einer Werbeagentur und im weltberühmten Hotel Sacher beispielsweise. Nach neun Jahren für die MODUL Uni stürzte er sich in ein neues Abenteuer: Andreas wird Marketing- und E-Commerceleiter bei Jollydays, dem damaligen österreichischen Marktführer für Freizeiterlebnisse. „Ich wollte einfach wissen, ob ich mich auch im E-Commerce Business durchsetzen und weiterentwickeln kann – und habe in dieser sehr intensiven und äußerst spannenden Zeit sehr viel über diesen Bereich gelernt.“ Zuletzt unterstützte und lenkte er als Marketingleiter in der Wiener Zentrale der international tätigen NGO „Rote Nasen Clowndoctors“ die Marketing- und Fundraising Teams – in elf Ländern Europas und dem Arabischen Raum – im Online- und Markenauftritt.

Lustiges Detail am Rande: Im Laufe der Jahre ist Andreas immer wieder mit Martin und Markus beruflich zusammengekommen. „Corvis hat auch Jollydays betreut. Auch bei einer Ausschreibung für die Roten Nasen wollte ich mit ihnen zusammenarbeiten bzw. war ich immer wieder in Kontakt, um mich mit ihnen auszutauschen.“ Insgesamt scheint die Chemie zwischen den Dreien zu passen. Von Anfang an merkt Andreas: „Die wollen nur das Beste für den Kunden. Und so ist das bei mir auch – ich hab Agenturen nie wie einen Dienstleister behandelt, sondern kommuniziere stets auf Augenhöhe. Mir war es immer wichtig, dass ich umgekehrt auch von Agenturexperten wie Markus und Martin lernen kann. Im letzten Sommer habe ich mein Leben evaluiert und unter anderem auch beruflich überlegt, was ich mit mir anfangen möchte. Ich wollte nach zweieinhalb Jahren Abwesenheit wieder zurück ins Performance Marketing, weil sich da so unheimlich viel tut und es nie langweilig wird – die Chance, mit Martin und Markus zusammenarbeiten und die gemeinsame Expertise für Corvis zu bündeln, konnte ich mir nicht entgehen lassen.“

Das Boot auf Kurs halten

Das Dazulernen und vor allem das Nicht-stehen-Bleiben war für Andreas immer schon wesentlich. Er mag es nicht, wenn alles in Stein gemeißelt ist – darum bevorzugt er eine Umgebung, in der eine Innovationskultur herrscht. „Ich möchte gestalten und brauche die Möglichkeit, in einer Organisation zu arbeiten, in der Weiterentwicklung möglich ist und in der alles in Bewegung ist“, unterstreicht er. Kein Wunder also, dass Andreas sich bei Corvis schon nach kurzer Zeit extrem wohl fühlt. Dank seiner langjährigen Erfahrung erkennt der Marketer Status und Entwicklungspotential eines Unternehmens ziemlich schnell und weiß, in welche Richtung er steuern muss. Auch bei Corvis ist der Weg ein klarer: Als Performance Marketing Director wird Andreas hier nun Markus in dessen Position als Geschäftsführer entlasten sowie das New Business und die Internationalisierung vorantreiben. Erfahrung, Ideen und Motivation bringt Andreas, für den der Mix aus Zwischenmenschlichem und der Tüftelei im Background den Reiz des Marketings ausmacht, auf jeden Fall zur Genüge mit. 

Andreas’ Erfolgsgeheimnis? In Bewegung bleiben und die Segel immer neu setzen, um im digitalen Zeitalter immer am Puls der Zeit zu bleiben. Na dann: Auf in Corvis’ neue Gewässer! Es wird ein spannendes (Performance)Abenteuer – mit einer ganz besonders motivierten und kompetenten Mannschaft.

Sarah Meraner

Sarah Meraner ist Verantwortliche für Digital Storytelling bei clicktext, der renommierten Südtiroler Agentur für Kommunikation und Corporate Content. Auch als Autorin und Bloggerin von „Geschichten im Kopf“ (www.geschichtenimkopf.com) erlebt sie die Welt mit allen Sinnen und erzählt von ihr – und ihren Menschen.

Ähnliche Artikel

Schnelles Umdenken in der Krise?

Während der letzten Tage war ich fast durchgehend in Videokonferenzen mit Unternehmen, die Unterstützung benötigen. Ich bin ehrlich überwältigt, wie viele UnternehmerInnen momentan über sich...

Weiterlesen »

Qualitative Leads auf Facebook?

Während der letzten Tage war ich fast durchgehend in Videokonferenzen mit Unternehmen, die Unterstützung benötigen. Ich bin ehrlich überwältigt, wie viele UnternehmerInnen momentan über sich...

Weiterlesen »
68 Unternehmen haben in den letzten 30 Tagen angefragt

Dein Performance angebot

Wir melden uns innerhalb eines Werktags um ein kurzes Beratungsgespräch zu vereinbaren. Wenn es für Dich einfacher ist, können wir natürlich gerne auch per E-Mail kommunizieren.

VISIT US!

Köstlergasse 1/39,
1060 Wien, AUSTRIA
Auf Google Maps ansehen

Generelle Anfragen
JOIN OUR TEAM
Follow us